Samstag, 11. Januar 2014

Interessanter Artikel zu Sänger Morrissey...

Fleisch essen ist wie Pädophile

Dass Musiker Morrissey ein bekennender Vegetarier ist, weiss man. Dass er Fleischkonsum aber mit Pädophilie gleichsetzt, ist neu.
Seiner Ernährungsweise widmete Morrissey sogar ein eigenes Album. Der ehemalige Frontmann von The Smiths betitelte das zweite Album der Band 1985 mit dem Namen «Meat is Murder» und setzte damit ein öffentliches Zeichen für Vegetarismus. Und auch danach äusserte sich Morrissey immer wieder öffentlich darüber, dass Fleischkonsum seiner Meinung nach mit Mord gleichzusetzen sei.
Jetzt geht der Sänger aber noch einen Schritt weiter und vergleicht den Verzehr von Fleisch mit Pädophilie, wie «The Guardian» berichtet….weiterlesen
Eine Story von "20min.ch" die viele Bekloppte, (auf wienerisch: "leicht Depperte" oder "Aungschütte") die den Sinn dieser Aussage nicht verstehen (wollen) zu einem Aufschrei veranlassen wird…..

Sonntag, 5. Januar 2014

Krebs incorporated: Die “gesunden” Omega 6-Fettsäuren

Da man als Veganer andauernd von bornierten Tiermördern angegriffen wird, Pflanzen seien auch ungesund, hier einige Anmerkungen dazu, da sich alle lieben Christen aus Anlaß der Festivitäten darmkrebserregende Fressalien hereingewürgt haben: Die Lebensmittelindustrie, welche aus ca. 6 riesengroßen weltweit ansässigen Großkonzernen besteht und denen mit einigen winzigen Ausnahmen die gesamte landwirtschaftlich nutzbare Fläche der Erde zugeschrieben wird (Unilever ist einer davon), verfolgt das Ziel, Müll auf billigste Weise zu etwas zu verarbeiten, was dem Konsumenten als gesundes Lebensmittel verkauft wird. Veganer haben es wahrlich nicht leicht, denn in jedem Lebensmittel (Reformhaus ist auch ein Kooperateur der Lebensmittelindustrie) sind krebserregende, pestizidhaltige….
Quelle und ganzer Artikel: ruthwitt.wordpress.com

Freitag, 3. Januar 2014

etwas schönere Nachrichten:

An den Feiertagen herrscht im Wiener Tierschutzhaus oft Hochbetrieb - was auch diesmal wieder der Fall war. Allerdings wurden Tiere heuer eher abgeholt und nicht abgegeben. "Wir verzeichnen einen Rekord bei den Hundevergaben", freute sich die Präsidentin des Wiener Tierschutzvereins, Madeleine Petrovic, am Montag…weiterlesenDiese Hunde wissen nicht, wie sie aussehen oder ob die gerade in "Mode" sind. Sie wissen nur eines: Sie wollen geliebt und gestreichelt werden. Zu einem Frauchen oder Herrchen aufsehen und eigentlich alles erleben, von dem ein Hundeherz so träumt….Ich achte Menschen zutiefst, die mit einem Straßen-Potpourri spazieren gehen, den sie aus einem Tierheim befreit haben, und wünsche ihnen viel gemeinsames Glück!