Samstag, 8. Oktober 2016

Ein reuevolles Geständnis oder auch Gedanken zur " 2-Klassen-Schlachtung".....

Ich habe jetzt ein paar mal schwer gesündigt und nach Jahren des Verzichts auch wieder #Fleisch gegessen. Frühere "#Lieblingsspeisen" wie Gulasch, Wiener Schnitzel, Schweinsbraten und faschierte Laibchen verkostet....
Auch biologisch gehaltene Tiere werden wie alle anderen aus der #Massentierhaltung blutig und qualvoll abgeschlachtet. Es gibt keine 2-Klassen-Schlachtung.....
Zwar verzehrte ich die Speisen jedes mal mit Ekel und ich sah vor meinem geistigen Auge, fast bildlich und "bunt", wie ängstliche Schweine und Rinder zur Schlachtbank geführt werden....
Als "strenggläubiger Atheist" fällt mir nicht ein als "Reue" einige heuchlerische "Vater unser" etc. zu beten.
Ab sofort wieder #Vegetarier, (streng vegan zu leben schaffe ich leider nicht mehr) Auch weil ich viel auf Reisen bin und es in südlichen Ländern fast keine veg. Lokale oder Produkte gibt. Und auf mit Chemie verseuchtes Obst, Gemüse und Salate kann ich auch verzichten...
Also manchmal #Meeresfrüchte, auch Käse oder Produkte mit Freiland-Eier, aber KEIN Fleisch mehr....