Mittwoch, 3. April 2013

Gemeinsamkeiten von ACTIVIA und KRAFT-FOOD

ACTIVIA sucht die Heldin deines Lebens … 
anstatt Tierversuchen endlich den Rücken zu kehren.   Viele Kunden des Telefonanbieters O2 erhielten heute eine SMS mit dem Hinweis auf die neue Kampagne von "ACTIVIA".   Während ACTIVIA in dieser die Heldinnen der Verbraucher sucht, sitzen viele Ratten und Mäuse im Versuchslabor von "Danone" (zu denen u.a. auch ACTIVIA und Actimel gehören) und durchleiden grausame Versuchsstudien.  Die meisten Verbraucher wissen noch nicht, dass das Unternehmen Danone für viele seiner Produkte immer noch Tierversuche durchführt. Es hat inzwischen auch Marken der Wockhardt-Gruppe (aus Indien) im Bereich Babynahrung (Farex, Dexolac) und im Bereich medizinische Nahrung (Protinex) aufgekauft, für die ebenfalls Tierversuche durchgeführt werden. Zudem finanziert/unterstützt Danone auch nachweislich Studien an Tieren.

Dabei ist erwisen, das ACTIVIA ein überteuertes und gesundheitlich nutzloses Produkt ist. Siehe Bericht über die etwas rundlich gewordene (vielleicht täuscht das Fernsehbild?) TV-Moderatorin Frau Barbara Karlich, die scheinbar nach der Einnahme besser furzen kann...
Aber auch "KRAFT-Food" mischt beim Tierquälen fleissig mit. Hier ein Bericht:

Jacobs Krönung
Das grausame Geheimnis der Tierversuche ist gelüftet
Jacobs Krönung ist ein Produkt von Kraft Foods.
Das Unternehmen Kraft gibt seit vielen Jahren Tierversuche in einem externen Labor in East Hanover, New Jersey, in Auftrag.
Allein in den Jahren 2002 - 2005 mussten 435 Hunde und 207 Katzen die grausamen Tierversuche über sich ergehen lassen.
Ein Report aus dem Jahre 2008 belegt, dass Kraft in 6 Monaten Tierversuche an 100 Hunden und 75 Katzen in Auftrag gegeben...Mehr anzeigen  
Quelle:

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen