Donnerstag, 6. März 2014

Heute gibt es "paniertes" Plastik statt Fisch!

Forscher wollten zwischen Wien und Bratislava die Verbreitung von Fischlarven untersuchen. In ihren Netzen fanden sie aber mehr Kunststoffpartikel als Jungfische
….Eine Hochrechnung zeigte, dass die Donau täglich 4,2 Tonnen Plastikmüll ins Schwarze Meer spült, berichten sie im Fachjournal "Environmental Pollution"….
kann man auf "diepresse.com" lesen. Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs. In den Ozeanen der Welt. So lese ich einen (unter vielen) Berichten auf "Welt.de" u.a. folgendes:
...Der "siebte Kontinent" liegt im Pazifischen Ozean. Das gigantische Gebiet ist größer als Indien und noch weitgehend unerforscht. Und es besteht ausschließlich aus Müll. Vor allem aus Plastikabfällen, die von den Küsten und aus Flüssen in die Gewässer zwischen Kalifornien und Hawaii getrieben werden. Ein riesiger Wirbel hält den Müll dort fest…..weiterlesen
und was tun die Regierungen dieses Planeten?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen