Mittwoch, 28. Dezember 2011

Tiere können sich nicht mitteilen?


Sie können es, wenn auch auf ihre Weise: Durch Flucht oder Ausbruch aus den Tier-KZ`s. Es sind, und das sei hier in aller Deutlichkeit gesagt, in der Mehrheit Konzentrationslager, eine Einbahn in den Tod. 
Tiertransporte? Vergleichbar mit den Zügen nach Ausschwitz, nur hatte da so manch Gepeinigter eine Chance zu überleben, wenn sie auch sehr klein war. Schlacht-Tiere haben keinen Funken einer Chance......  

Zuchtbulle Felix weiter auf der Flucht

Lauterecken – Der ausgebüxte Zuchtbulle Felix sorgt nach wie vor für Aufregung in der Nordpfalz: Von dem ausgerissenen Stier fehle noch jede Spur, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Das Tier ist seit mehreren Tagen auf der Flucht. Es war kurz vor Heiligabend von seinem Hof in Lauterecken (Landkreis Kusel) durch ein Gatter gebrochen. Nach Einschätzung seiner Besitzerin versteckt Felix sich in den Wäldern rund um den Hof. Polizei und Tierhalter haben Spaziergänger oder Waldarbeiter im Ortsteil Hohenöllen bereits vor Felix gewarnt. Der Bulle sei zeitweise sehr aggressiv. Zuletzt war das Rind am Freitagabend gesehen worden. Quelle:BILD
Apropos Tiertransporte: Hier haben Sie die Möglichkeit dagegen zu protestieren. Auch wenn es wenig nützen wird, unterschreiben Sie Bitte.....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen