Donnerstag, 17. Mai 2012

Wie schön wäre es, wenn z.B. McDonalds.....

samt "Burger King" pleite gehen würde? Oder ein gewisser Uli Hoeneß mit seiner Wurstfabrik "HoWe Wurstwaren KG" in Nürnberg, um nur einige zu nennen! Wann können sich Produzenten ihre Erzeugnisse in den Arsch schieben: Ein "prophetisches" Niemals kann ich ihnen mit schlechten "Fremd-Gewissen" schriftlich zuraunen und tu`mich mit guten Gewissen "fremdschämen"...
Oder der Lebensmittelriese Nestlé. Dieser macht als gieriger Schreibtischtäter weltweit vier Milliarden oder fünf Prozent seines Umsatzes mit Halal-Produkten für Muslime. Tendenz: steigend, da der "Bestand" an Muslimen durch oft willenlose Gebärmaschinen rasant steigt...
Man schaue nach Frankreich oder England: Da boomen Halal-Produkte bereits und die Qualen der Tiere (von der Haltung über Transporte bis zur Schlachtung, die oft bis zu 15 Minuten unvorstellbares Leiden und Schmerzen in Anspruch nimmt....
Doch das interessiert keine Anleger, Investoren oder gar Staatschefs. Die Bestie Mensch will "gesegnetes" Fleisch! Ich jedenfalls freue mich schon auf die nächsten verheerenden Seuchen durch Fleischkonsum! An den kommenden Kriegen um Wasser und Getreide, das für Futter von Schlachtvieh bzw. für neue Weiden statt (Regen-) Wälder missbraucht verbraucht wird, weniger....
Der Hunger auf der Welt könnte ohne Fleisch(fr)esser eingedämmt werden! Warum gibt es keine "Marienerscheinungen" welche das Quälen und morden von Tieren in Tier-KZ`s samt deren Konsum Einhalt gebietet? 
http://tierblut.blogspot.com/search?q=schächten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen