Samstag, 2. August 2014

Der Beweis: Fleisch ist ja so gesund….

wie mariniertes Gammelfleisch, oder Sonderangebote von "Hühner, -Rinder Schweinefleisch", worin auch Antibiotika und andere "gesunde Zutaten" wie Gen-Schrot, diverse Medikamentrückstände von Impfseren enthalten sind. Gratis und im Sonderangebot! Aber auch beim "Wirten ihres Vertrauens" erhältlich… wenn kein besonderer Hinweis auf die Herkunft des "Schnitzerls" oder "Faschierten" vorhanden ist.
Wenn man schon nicht an der Jakob-Creutzfeldt Krankheit erkrankt ist, obwohl man das von Krankheitserregern des "Rinderwahns" bestens "infiltrierte" (nicht integrierte) Fleisch schon vor Jahrzehnten unwissend gegessen hat. 
Nun haben unter dem Stress der Viehzüchter so manche Liebhaber von "Frischfleisch" gute Chancen, dass wieder einmal irgend eine Pest unsere gequälten "Haustiere" plagt. Weil nämlich Tiere, die das Futter fressen müssen, das sie in der Natur nie fressen würden, aber dazu "erzogen" werden! Geht doch alles beim "dummen" Vieh!
Ein besonderer Leckerbissen soll in gewissen afrikanischen Ländern neben Affen  u.a. auch Fledermäuse und Flughunde sein und eine neue Pandemie-Angst trifft mit tödlicher Wucht die multikulturelle Weltbevölkerung in der "Magengrube". 
Da lese ich u.a.:
Mehr als 1.300 Infizierte und über 700 Tote: Die aktuelle Ebola-Welle in Westafrika nimmt kein Ende. Die WHO erklärte am Freitag, die Ebola-Epidemie sei mittlerweile außer Kontrolle. Einer amerikanisch-kanadischen Studie zufolgegeht die gegenwärtige Epidemie auf Flughunde zurück, die den bislang nur in Zentralafrika vorkommenden Virus-Subtyp nach Westafrika gebracht haben sollen…weiterlesen auf derstandard.at

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen