Sonntag, 12. Juni 2011

Interessanter Artikel über den WWF im Journal "Erstaunlich"


Der WWF und seine Geschäftspartner

Wie wir breits in einigen Beiträgen anführten, ist der WWF bei seiner Geschäftspartnerwahl
nicht sehr wählerisch.  Hauptsache der Rubel rollt und die Kassa stimmt,  auch wenn dabei
die Natur, bzw. die Tiere auf der Strecke bleiben.

Der Herausgeber  dieses Online-Magazins  führte gestern  ein persönliches  Gespräch mit
dem  Storchenvater Gerhard Maywald,  bezüglich Gefährdung  der Storchenkolonie durch
einen WWF-Geschäftspartner. weiterlesen

Ist der WWF wirklich nur für die "Natur und Tiere da? Oder stecken eher wirtschaftliche Gründe hinter dem  Panda-Bären? (Logo)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen