Freitag, 10. Juni 2011

"Bravo" Australien: 1,2 Millionen Kamele werden umgebracht!


Australiens Beitrag zum Klimaschutz:
Tötung von 1,2 Millionen Kamelen

Der Klimawandel ist ein hochaktuelles Thema. So auch in Australien. Dort hat man zur Lösung der Probleme jetzt eine Idee, die ihresgleichen sucht und Tierschützer auf die Barrikaden treiben dürfte. Weil die Kamele Methan ausstoßen (was Kühe auch tun), an Wasserstellen ihren Durst stillen und in der Vegetation Nahrung suchen, mit dem Menschen also um die gleichen Ressourcen kämpfen, sollen jetzt 1,2 Millionen Kamele getötet werden. Australien sieht die Tiere als eine "fürchterliche Bedrohung", so der zuständige Staatssekretär Marc Dreyfus.
ganze Story: tasso.net

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen