Donnerstag, 5. Januar 2012

Arschlöcher, die so etwas tun, machen es auch....

einmal bei Menschen! Viele Serien-Killer begannen ihre "Mords-Karriere" als sadistische Tierquäler.....
.....Das FBI hat festgestellt, dass in ihren Computerdaten zu Serienvergewaltigern und -mördern immer wieder Vorgeschichten mit Tierquälerei auftauchen, und in Standard-Diagnose-und-Behandlungshandbüchern für psychische und emotionale Krankheiten wird Tierquälerei als Diagnosekriterium für Verhaltensstörungen aufgeführt. Eine von der Northeastern University und der Tierschutzorganisation SPCA in Massachusetts, USA, durchgeführte Studie ergab, dass Menschen, die Tiere quälen, fünfmal wahrscheinlicher Gewalttaten an Menschen verüben können. Der Großteil der Häftlinge, die im kalifornischen Gefängnis San Quentin auf die Todesstrafe warten, hatte nach Aussage des Wachpersonals die Straftaten vorher an Tieren „geübt”. Quelle:
http://www.peta.de/staatsanwalt

Kommentare:

  1. was ist ihm passiert und wer kann mir mehr Infos geben??

    AntwortenLöschen
  2. Leider verstehe ich auch nur "Bahnhof" und es gibt keinen Hinweis. Entdeckte das Video auf einem "Trip" durch "youtube"....

    AntwortenLöschen